Obwohl die Ligasaison wegen der Corona-Krise vom Deutschen Golfverband (DGV) abgesagt wurde, hatten die AK-65 Ligaspieler eine selbstorganisierte Spielserie mit 6 Mannschaften aus 5 Vereinen veranstaltet.
Der traditionelle Saisonausflug wurde mit dem Motto “Schlösser und Golf“ versehen. Kapitän Josef Lohmann hatte dafür seine Heimat „Niederrhein“ ausgewählt. Für Essen, Trinken und Schlafen stand Kernie’s-Familienpark in Kalkar zur Verfügung. Die Schlösser-Tour, die vom 14.-16. September stattfand und gut vorbereitet war, konnte also starten.
Auf dem Weg zum Hotel wurde bereits die erste Runde im „GC Wasserburg Anholt“ an der holländischen Grenze gespielt. Die traumhafte Golf- und Parkanlage mit gepflegter Flora und Fauna war für fast alle eine Premiere. Am 2.Tag ging es zum sehr anspruchsvollen Golfplatz am Schloß Moyland im Kreis Kleve. Beim täglichen nicht vorgabewirksamen Turnier reichten hier schon 102 Schläge für den 3. Platz aufs Treppchen.
Am letzten Tag war nicht nur die Heimreise angesagt, sondern auch das 3. Turnier am 3. Schloss. Beim GC Wasserschloss Westerwinkel zeigte sich die hervorragende Kondition der beiden AK 65 Mannschaften. Alle 14 Senioren haben die drei Turniere ohne Ausnahme gemeistert.
Einhellige Meinung aller Reiseteilnehmer „Es hat sich gelohnt“. Danke Josef !
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.