Lange, nein sehr lange mussten wir auf diese Momente warten: Lange Zeit durften wir kein Golf spielen, dann nur mit einem Flighpartner und vor einigen Wochen war es dann so weit, dass die Corona-Bestimmungen sogar Vier-Flights zuließen.

Da hieß es dann nur noch ein klein wenig Geduld zu haben, damit die Turniersaison starten kann. Und diese Geduld braucht jetzt nicht mehr aufgebracht zu werden. Die weiße Kugel fliegt und die Handicap-Verbesserung innerhalb des Turnierbetriebes kann starten.

Am Wochenende startete das Handicap-Turnier. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag waren die Turniere sehr gut frequentiert und alle drei Plätze unseres Golfclubs wurden zur Handicap-Jagd genutzt. Dass unsere Golfer während der langen Turnierpause nichts verlernt haben, beweisen die zum Teil doch eindrucksvollen Ergebnisse. So gab es zahlreiche Unterspielungen und man spürte die Freude der Teilnehmer, endlich wieder unter Wettkampfbedigungen zu spielen und im Anschluss an das Turnier eine „richtige“ Siegerehrung zu haben.

 

Turnier, Samstag 05.06. Course Gelb ab 08.30 Uhr

Bereits ab 8.30 Uhr wurde auf dem Course Gelb gespielt. Der „frühe Vogel“, der den Bruttowurm – Verzeihung, die Bruttwertung für sich entscheiden konnte, ist Andreas Mühle mit 16 Punkten bzw. 25 Stablefordpunkten.

Netto Klasse A:

  1. Hannes Otterbach, 19 Punkte
  2. Panayotis Zombras, 18 Punkte
  3. Antonius Zombras, 18 Punkte

Netto Klasse B:

  1. Rabea Ricken, 25 Punkte
  2. Holger Meyer, 25 Punkte
  3. Andreas Werminghaus, 25 Punkte

 

Turnier, Samstag 05.06. Course Blau ab 11.00 Uhr

Hier ging der Bruttosieg an Hannes Otterbach, der mit 15 Bruttopunkten (21 Stablefordpunkte) dieses Turnier gewann.

 

Netto Klasse A:

  1. Andreas Mühle, 19 Punkte
  2. Antonius Zompras, 19 Punkte
  3. Eckhard Scharte, 19 Punkte

Netto Klasse B:

  1. John Kelly, 26 Punkte
  2. Achim Mönning, 22 Punkte
  3. Katharina Hohoff, 20 Punkte

Netto Klasse C:

  1. Max Engelke, 31 Punkte
  2. Anton Scheffer, 29 Punkte
  3. Rabea Ricken, 25 Punkte

 

Beendet wurde der Turniertag auf Course Rot ab 14.30 Uhr

Hier ging Panayotis Zombras, mit 9 Bruttopunkten als Sieger vom Platz. Ohnehin handelte es sich hier – was die Entscheidungen angeht, fast um die „Zombras-Open“.

Netto Klasse A:

  1. Antonius Zombras, 16 Punkte
  2. Valentinos Zombras, 13 Punkte
  3. Margareta Stemmer, 13 Punkte

Netto Klasse B:

  1. Achim Mönning, 21 Punkte
  2. Joachim Winkler, 21 Punkte
  3. Maciej Laszek, 20 Punkte

 

Handicap Hunter Turnier, Sonntag 06.06.Course Rot ab 09:00 Uhr

Bereits ab 9 Uhr wurde der Handicaphunter auf dem Course Rot ausgespielt. Dabei konnte die Bruttowertung Matthias Hatscher für sich entscheiden. Zu der eher frühen Stunde reichten 8 Bruttopunkte – dafür aber 23 Stablefordpunkte – um den Sieg davonzutragen.

Netto Klasse A:

  1. Miguel Schubert, 18 Punkte
  2. Wolfgang Hellhake, 14 Punkte
  3. Eckhard Schwarte, 14 Punkte

Netto Klasse B:

  1. Sabine Papenbreer, 18 Punkte
  2. Armin Schnippenkötter, 17 Punkte
  3. Andreas Schmäing, 17 Punkte

 

Turnier, Sonntag 06.06.Course Blau ab 11.00 Uhr

Hier konnte unser Sportwart Jürgen Klocke die Bruttowertung mit 11 Bruttopunkten und 18 Stablefordpunkten für sich entscheiden.

Netto Klasse A:

  1. Eileen Glass, 19 Punkte
  2. Stephan Bläsius, 17 Punkte
  3. Dirk Spenner, 16 Punkte

Netto Klasse B:

  1. Renate Goedecke, 19 Punkte
  2. Joachim Winkler, 18 Punkte
  3. Miguel Schubert, 17 Punkte

Netto Klasse C:

  1. Svenja Bursian, 19 Punkte
  2. Friedrich Otterbach, 18 Punkte
  3. Gisela Hagemeier, 16 Punkte

 

Turnier, Sonntag 06.06.Course Gelb ab 14.30 Uhr

Auf dem Course Gelb ging der Bruttosieg an Ludger Nienaber mit 11 Bruttopunkten und 18 Stablefordpunkten

Netto Klasse A:

  1. Eileen Glass, 21 Punkte
  2. Beate Rollié, 20 Punkte
  3. Renate Goedecke, 19 Punkte

Netto Klasse B:

  1. Bruno Wilper, 20 Punkte
  2. Wilfried Müller, 15 Punkte
  3. Claudia Seidel, 15 Punkte

Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch. Und alle, die es am Wochenende nicht geschafft haben, ihr Handicap zu verbessern, bieten sich in den nächsten Tagen neue Chancen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.