Golfclub Lippstadt vermeldet solide Finanzen und steigende Mitgliederzahlen

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Golfclub Lippstadt wurden zahlreiche Erfolgsmeldungen präsentiert. Während – nicht zuletzt wegen der Corona-Pandemie – die bundesdeutschen Sportvereine im vergangenen Jahr über einen Mitgliederverlust von mehr als drei Prozent zu leiden hatten, gab es beim Golfclub Lippstadt einen Mitgliederzuwachs von mehr als sieben Prozent. Zu Beginn des Jahres verfügte der Golfclub über 1.085 Mitglieder, so Dr. Andreas Friedrichs, Vorstand für Kommunikation und Mitglieder.

Präsident Norbert Loddenkemper wies bei der Begrüßung darauf hin, welche Herausforderung für den Club durch die Vielzahl der Mitglieder steht. Es handelt sich um eine sehr heterogene Interessenlage – einige Mitglieder wollen am liebsten jeden Tag ein Turnier spielen, andere spielen gar kein Turnier. Unterdessen spielt für einige Spieler das Handicap eine übergeordnete Rolle, während andere nur Spaß auf der Runde haben wollen. Doch die Befragung der Mitglieder hat unter Beweis gestellt, dass dieses dem Golfclub Lippstadt bislang gut gelungen ist.

Peter Kurka, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft und zudem in seiner Funktion als Vorstand Platz und Infrastruktur für die Golfanlage und das Greenkeeping verantwortlich, wies darauf hin, dass der Club derzeit über sieben E-Carts verfügt und es im Greenkeeping zwei Neueinstellungen gab, um auch weiterhin für eine gut präparierte 27-Loch-Anlage zu sorgen. Das nächste größere Projekt beinhaltet die Renovierung der zahlreichen Brücken. Zudem wies Kurka darauf hin, dass das Projekt Golf und Natur weiter fortgesetzt wird und schon in den nächsten Monaten mit der ersten Auszeichnung gerechnet werden kann.

Jürgen Klocke, Vorstand für Sport und Soielbetrieb präsentierte in seinem Rechenschaftsbericht, dass im vergangenen Jahr 156 Turniere über 18-Loch- und 115 Turniere über 9-Loch- gespielt wurden. Demnach wurden rund 4.500 Scorekarten ausgewertet und damit unter Beweis gestellt, wie spielfreudig die Mitglieder sind.

Markus Kahr, verantwortlich für die Finanzen im Golfclub Lippstadt, stellte ein solides Zahlenwerk vor und zeigte sich über die weiter steigenden Mitgliederzahlen erfreut, die zu einer guten Grundlage für weitere Herausforderungen beitragen.

Zudem gab es noch eine Nachwahl: Michael Masukowitz, der bereits seit 12 Jahren Golf spielt, wurde von der Mitgliederversammlung zum Vorstandmitglied Nachwuchsarbeit gewählt.

Ferner gab es noch die Satzungsänderungen. Diese waren auf Grund der Entwicklungen der letzten Jahre notwendig geworden, weil die alten Passagen nicht mehr zeitgemäß und möglicherweise für Missverständnisse hätten sorgen können.

Um auch weiterhin Vorbild für die Jugend sein zu können, wurde zudem ein Rauchverbot auf dem Trainingsgelände, wozu die Driving Range, die Chipping Area und das Putting Grün gehören, mit großer Mehrheit beschlossen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.