Doppelaufstieg – Clubmannschaft siegt beim Mannschaftspokal und steigt in Liga 3 auf!

,

Der Golfclub Lippstadt hat nach dem Aufstiegsjahr 2021 den Spieltag der Gruppe 4B im Willy Schniewind Mannschaftspokal ausgerichtet. Das besondere dieses Wettbewerbs ist, dass gemischte Damen- und Herrenteams zunächst in der Zählspielqualifikation gegeneinander antreten, um dann am Nachmittag im Lochspiel die Entscheidung über Auf- oder Abstieg zu erspielen.

Hochmotiviert ging die Clubmannschaft in die Zählspielqualifikation auf eigenem Platz. Die beiden Routiniers Ralf Sültrop (74 Schläge) und Kapitän Dr. Andreas Friedrichs (71, -2 unter Platzstandard) legten herausragend vor. Es folgten die Youngster Niklas Hagemeier (79), Jonathan Wilde (81) und Hannes Otterbach (82) mit dem spielstarken Andreas Ulrich (82). In die Wertung kamen die besten fünf Ergebnisse mit +24,5 Schlägen über CR. Dies hat souverän für den 1. Platz gereicht und stellte sogar NRW weit ein Ergebnis unter den TOP10 aller Ligen dar:

  1. GC Lippstadt +24,5 über CR
  2. Aldruper Heide +52,9
  3. Tecklenburger Land +53,5
  4. Senne Gut Welschof +56,5
  5. Schloß Westerholt +105,5
  6. Ahaus zurückgezogen

Am Nachmittag ging es in die spannenden Lochspielentscheidungen. Da Ahaus seine Mannschaft kurzfristig zurückgezogen hatte, hatte Tecklenburg als Drittplatzierter den Klassenerhalt bereits gesichert. In dem Abstiegsspiel konnte sich Senne Gut Welschof mit 5:1 Punkten durchsetzen, so dass Schloss Westerholt als zweiter Absteiger feststand.

Im Finalspiel um den Aufstieg ging es bei strahlendem Sonnenschein zur Sache. Der Sieger muss 3,5 Punkte aus sechs Begegnungen holen. Begleitet von einigen Zuschauern und Unterstützern am Bag (Caddies) griffen zunächst Steffie Hillebrand von unseren Aufsteigerinnen in die Oberliga sowie Ben Schlepphorst von unserer Jugendmannschaft ins Geschehen ein. Hillebrand unterlag knapp mit 3 Loch zurück & bei 1 verbliebenen Loch (3&1) sowie Schlepphorst mit 2&0. Damit stand es 2:0 für Aldruper Heide, bei noch vier ausstehenden Matches.

Dann folgten die vier besten Lippstädter aus der Zählspielqualifikation. Den Anfang machte Ralf Sültrop, der seine junge Gegenspielerin mit 5&3 sicher im Griff hatte. Andreas Friedrichs konnte sein Match bereits auf dem zehnten Loch mit 9&8 für sich entscheiden. Unser Clubmeister Niklas Hagemeier brachte die Lippstädter dann mit 4&3 mit 3:2 Punkte in Führung!

Es lag nun in den Händen von Jugendclubmeister Jonathan Wilde, der in seinem Match gegen den erfahrenen Aldruper Gegenspieler die Nerven behielt. Am schwierigen Par 3 über Wasser legte er den Ball sicher aufs Grün, siegte mit einem Zweiputt 2&1 und holte den heiß ersehnten Punkt zum 4:2 über Aldruper Heide – Aufstieg!

Am Ende war es ein verdienter Sieg der Lippstädter, die mit dem spielstärksten Team angetreten waren, die Zählspielqualifikation souverän anführten und sich bei den Lochspielen keine Blöße gaben. Damit feiert der Golfclub Lippstadt den Doppelaufstieg, nachdem die Damenmannschaft bereits letzte Woche in die Oberliga aufgestiegen war. Die Lippstädter hoffen nun auch nächstes Jahr in der spielstarken 3. Liga den Spieltag zu Hause austragen zu dürfen.

Die Mannschaft bedankt sich herzlich bei Trainer Björn Duda, Co-Kapitän Paul Recker, Spielführer Jürgen Klocke, den Caddies Eileen Glass, Julius Schnieder und Heike Friedrichs sowie dem Clubsekretariat Kirsten Brooks, Luci Lengle und Christine Schmidt für die tatkräftige Unterstützung und Organisation vor und während des Wettspiels.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.