Zufriedene Gesichter beim Liebelt-Turnier

Pünktlich zum meteorologischen Sommerausklang war es wieder so weit: Am Mittwochnachmittag waren wieder Herren und Damen gemeinsam auf der Golfanlage beim Turnierspielen zu beobachten und den Insidern war klar – das Liebelt-Turnier stand auf der Agenda.

Ist es normalerweise den Herren am Mittwoch vorbehalten, Turniere zu spielen (Herrennachmittag) bildet dieses Turnier bereits zum 26. Mal die Ausnahme – denn hier werden der Ladiesday, der üblicherweise dienstags stattfindet und der Herrennachmittag gemeinsam ausgerichtet. Das Liebelt-Turnier ist übrigens das älteste Turnier beim Golfclub Lippstadt.

Bei strahlendem Sonnenschein, hervorragenden Platzbedingungen und einer sehr guten Organisation war es dann auch kein Wunder, dass die 86 Teilnehmer zufrieden und glücklich um 14 Uhr gemeinsam auf die Runde gingen (Kanonenstart).

Auch für die Rundenverpflegung war gesorgt – zur Halbzeit wurden die Turnierspieler mit einem Kuchenbuffet verwöhnt.

Diese äußeren Bedingungen legten die Grundlage für erfolgreiche Runden, die von Philipp Kuche mit 31 Bruttopunkten bei den Herren und von Annette Pellinghausen (21 Bruttopunkten) am besten genutzt wurden.

Hier die Liste der Nettosieger

  • Klasse A Damen: Astrid Kaufmann (43 Punkte), Beate Rollié (37), Elisabeth Miesler (37), Petra Köster-Oehlmann (36 Punkte)
  • Klasse A Herren: Alfons Goedecke (40), Michael Wortmann (39), Gerd Dietrich Müller (38), Niklas Ruppertz (34)
  • Klasse B Damen: Petra Schatka (40), Claudia Seidel (38), Ida Windmann (35), Sigrid Schnettler (34)
  • Klasse B Herren: Wolfgang Hellhake (39), Gerhard Freund (36), Bernd Lewen (35), Peter Wernz (34)
  • Klasse C Damen: Roswitha Angenendt (33), Anne Steffen (32), Marion Säcker (32), Dagmar Steffen (29)
  • Klasse C Herren: Wolfgang Bücker (45), Marcel Fahrner (43), Andreas Meister (38), Michael Czekalla (38)

Sonderpreise:

Nearest to the Pin: Margareta Stemmer (Damen), Günther Seppler (Herren)

Longest Drive: Annette Pellinghausen (Damen), Günther Seppler (Herren)

Beim geselligen Beisammensein im Anschluss des Turniers wurde der wunderschöne Golftag noch durch das klassische Rouladenessen abgerundet. Und auch die Liebelt-Gruppe – vertreten durch die Geschäftsführerin Jutta Müller-Czekalla- zeigte sich zufrieden und versprach, auch im kommenden Jahr eine weitere Ausrichtung des Liebelt-Turniers.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.