Wiesenhaus Cup 2022

Auch wenn die Wettervorhersage im Vorfeld Regen bei herbstlichen Temperaturen voraussagte, ließen es sich insgesamt 67 Teilnehmer nicht nehmen, an dem diesjährigen Wiesenhaus-Cup teilzunehmen.

Inzwischen arbeitet der Golfclub Lippstadt fast drei Jahre mit Holger Mast und seinem Team zusammen. Und in den abgelaufenen 1.000 Tagen gab es so manche Herausforderungen. So sorgte die Corona-Pandemie gleich zu Beginn für diverse Schließungen und Veränderungen im Personal.

Inzwischen ist das Wiesenhaus nach Angaben von Holger Mast gestärkt aus der Vergangenheit hervorgegangen und er konnte zudem mit seiner Eventagentur Ideen entwickeln.

Das Wochenende wurde jetzt dazu genutzt, sich bei den Golferinnen und Golfer für die Unterstützung zu bedanken. Und dies geschah durch den Wiesenhaus-Cup.

Selbst der Wettergott hatte ein Einsehen und so konnten die ersten Spieler um zehn Uhr bei gutem Wetter auf die Runde gehen. Neben den hochwertigen Preisen in der Größenordnung von zusammen rund 2.000 Euro gab es im Anschluss der Siegerehrung eine Verlosung, unter anderem wurde eine Brauereibesichtigung der Hohenfelder Brauerei für 10 Personen, desweitern Gutscheine von Hotelübernachtungen, Schmuck und Blumen verlost.

Dies sorgte dann natürlich dafür, dass selbst die Spieler, die nicht so erfolgreich auf der Runde waren, noch mit Preisen nach Hause gehen konnten. Bei einem bayrisch/westfälischen Buffet, zudem es dann auch noch 50 l Freibier gab, nutzten die Spielerinnen und Spieler die Gelegenheit, über so manch gelungenen und misslungenen Schlag zu philosophieren.

Besonders erfolgreich bei Spiel waren Carla Kemper und Günther Seppler, die jeweils die Bruttowertung gewannen.

Sieger der Nettoklasse A waren Astrid Kaufmann (38 Punkte), Jürgen Klocke (34 Punkte) und John Kelly (33 Punkte)

Sieger der Nettoklasse B waren Karsten Linke (38 Punkte), Bruno Wilper (ebenfalls 38 Punkte) und Giovanni Constanza (ebenfalls 28 Punkte)

Sieger der Nettoklasse C waren Dennis Franke (52 Punkte), Wolfgang Büker (36 Punkte) und Harald Dönnecke (ebenfalls 36 Punkte).

Den Longest Drive der Herren konnte Rolf Sültrop erzielen. Bei den Damen gewann Eileen Glass der längste Abschlag.

Die Wertung Nearest to the pin konnte Thomas Schmidt bei den Herren und Eileen Glass bei den Damen gewinnen.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.