Traditionelles LVM – Golfturnier am Vor-Vatertag bei bestem Wetter mit tollem Teilnehmerfeld und starken Leistungen

, , , ,

Am Mittwoch, den 08. Mai – und damit einen Tag vor dem Vatertag – fand auf unserer Anlage das schon traditionelle LVM – Turnier im Rahmen des Herrennachmittags statt. Mit insgesamt 70 Golfern ging bei bestem Wetter ein tolles motiviertes Teilnehmerfeld an den Start. Der Platz war dabei wieder in einem sehr guten Zustand.

Das Turnier wurde auch in diesem Jahr wieder durch das großzügige Sponsoring der heimischen LVM – Agentur in Lippstadt ermöglicht.

Das Golfturnier am Vor-Vatertag war ein großer Erfolg und erfreut sich bei den Golfern jedes Jahr großer Beliebtheit. Besonders starke Leistungen wurden dabei von Ralf Sültrop gezeigt, der den Gesamtsieg in der Bruttowertung mit einem Score von 32 erspielte. Sascha Mannheims (30) und Paul Klocke (29) komplettierten das Podest.

In der Klasse A bis Handicap 14,1 sicherte sich Paul Klocke den Sieg in der Nettowertung mit einem Top – Score von 39 knapp vor Ralf Sültrop (38) und Elmar Hüttemann (ebenfalls 38).

Manfred Smolny gewann in der Klasse B bis Handicap 23,7 mit hervorragenden 44 vor Werner Beneken(37), der Dietmar Dubberke knapp auf Rang 3 verwies (36).

In der Klasse C ab Handicap 23,8 setzte sich Till Dönnecke mit einem starken Score von 43 an die Spitze. Heiner Berinskat wurde Zweiter (ebenfalls 43) vor Henry Johann Müller (41).

Neben den Einzelwertungen wurden auch weitere Sonderpreise vergeben. Walter Ritzel sicherte sich den Titel “Nearest to the Pin” mit einem äußerst präzisen Schlag auf 1,90 Meter Entfernung. Den “Longest Drive” erzielte Dr. Andreas Friedrich mit einem beeindruckenden Abschlag. Die Siegerehrung erfolgte durch den Sponsor und wurde von Präsident Norbert Loddenkemper mit einer Ansprache begleitet.

Nach der Siegerehrung genossen die Teilnehmer ein gemütliches, vom Sponsor ausgerichtetes, Zusammensein. Dem Vertreter des Sponsors, Sportwart Jürgen Klocke, konnte die Zusage entlockt werden, dieses tolle Turnier auch im nächsten Jahr zu begleiten.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert