Sonntagmorgen – 4.30 Uhr: Es schüttet in Strömen – im Halbschlaf wird die Frage gestellt, ob es die richtige Entscheidung war, sich für den Hohenfelder Cup anzumelden.

6.30 Uhr – ein Blick auf das Regenradar zeigt – es könnte alles glatt gehen und trocken absolviert werden – Daumen drücken ist angesagt.

10.00 Uhr – Eintreffen am Golfclub. Die Sonne strahlt, angenehme Temperaturen und ein perfekt präparierter Platz erwarten jeden Turnierteilnehmer. Die Hohenfelder Flagge ist längst gehisst und weht verheißungsvoll im Wind. Ein perfekt organisiertes Turnier mit einem nützlichen Teegeschenk, das gerade in Lippstadt häufig benötigt wird, wirft seine Schatten voraus.

11.00 Uhr – Kanonenstart. Bei einer Teilnehmerzahl von knapp 80 Teilnehmern konnte das Turnier in rund 4,5 Stunden erfolgreich absolviert werden. Der Wettergott hatte ein Einsehen mit den Teilnehmern und schickte nur ganz kurz wenige Tropfen vom Himmel. Ansonsten überwog die meiste Zeit der Sonnenschein. Der Platz war hervorragend präpariert – das Wasser lockte, wie gewohnt, so manche Bälle an. Dennoch wurde – wie gewohnt – erfreuliches und gutes Golf gespielt, wie der Blick auf die Unterspielungen eindrucksvoll unter Beweis stellt.

12.30 Uhr: Die gesponserte Rundenverpflegung in Form von Currywurst verleiht für die zweite Hälfte zusätzliche Kraft.

17.00 Uhr – Siegerehrung: Bei der Ansprache des Präsidenten Norbert Loddenkemper wurde dem Sponsor Dr. Schütze von der Hohenfelder Brauerei, herzlich gedankt. Die Hohenfelder Brauerei richtet schon seit mehreren Jahren das Golfturnier auf der Anlage des Golfclubs Lippstadt aus. Und hielt auch in diesem Jahr – trotz Corona-Krise – an dieser Tradition fest.

19.00 Uhr – glücklich, satt, zufrieden und mit einem schönen Hohenfelder Kellerbiergeschmack kehrt man nach Hause zurück und erfreut sich über einen wunderschönen Tag, an dem – bis auf möglicherweise dem eigenen Score – alles gepasst hat. Netter Service im Clubrestaurant, sehr gutes Essen im gewohnt schönen Ambiente und ein perfekt organsiertes Turnier auf einen perfekt präparierten Platz – was will das Golferherz mehr? Die Freude auf den Hohenfelder Cup 2021 setzt jetzt schon wieder ein – möglicherweise mit einem besseren Ergebnis so mancher Teilnehmer. Nach dem Hohenfelder Cup ist vor dem Hohenfelder Cup.

Und hier die Gewinner:

KategorieNameWert
Longest DriveHagemeier, Niklas
Nearest to the PinNiggemeier, Günter2,52 m
Longest DriveRollié, Beate
Nearest to the PinRollié, Beate2,81 m

 

Bruttosieger:

Hagemeier, Niklas, 31 Punkte

Sültrop, Ralf, 29 Punkte

 

Nettoklasse A:

Goedecke, Alfons, 41 Punkte

Recker, Paul Jürgen, 38 Punkte

Bode, Karl Heinz, 38 Punkte

 

Nettoklasse B:

Seidel, Claudia, 42 Punkte

Schleicher, Michael, 38 Punkte

Sültrop, Elmar, 37 Punkte

 

Nettoklasse C:

Berkemeier, Christopher, 43 Punkte

Linke, Karsten, 43 Punkte

Langeneke, Holger, 40 Punkte

Allen Gewinnern – herzlichen Glückwunsch und viel Freude und einen schönen Abend mit den wunderschönen Gewinnen. Oder wie es auf der Siegerehrung seitens des Sponsors hieß: Prost!

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.