Auch wenn das derzeitige Wetter nicht gerade zum Golfspielen einlädt, möchten wir einen kurzen Blick auf unsere Veranstaltungen am Wochenende werfen.

  • am Freitag findet um 17.30 Uhr das After-Work-Turnier statt
  • am Sonntag steht unser Rabbitturnier ab 11.30 Uhr auf der Agenda

Beide Turniere werden auf unserem Course Gelb ausgespielt.

Zudem findet am Sonntag der DGL Vergleichskampf GC Marienfeld vs. GC Lippstadt auf der Anlage im Golfclub Marienfeld statt.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und ein schönes Spiel.

Am Sonntag stand der Monatsteller zur Ausspielung an. Der Wettergut meinte es dabei nicht unbedingt gut – Windböen mit Geschwindigkeiten von rund 60 km/h, zwischenzeitlicher Sonnenschein und Regen, bei dem man mitunter nicht wusste, ob er von oben oder von der Seite kommt, sorgten wettermäßig für Abwechslung.

Trotz des eher durchwachsenen Wetters wurde gutes und erfolgreiches Golf gespielt. Uns Lippstädter Golfer schreckt so ein Wetter eben nicht ab. So nahmen insgesamt 59 Teilnehmer am Wettbewerb teil, dabei gab es sogar 12 Unterspielungen.

Hier ist gerade der Score von Konstantin Klemm beeindruckend. Der Spieler vom Golfclub Kronberg erspielte 59 Stableford-Punkte und verbesserte sein Handicap von -37 auf -25,2. Doch auch die 38 Stableford von Achim Mönning aus unserem Golfclub sind mehr als erwähnenswert. Auch den anderen Unterspielern sei an dieser Stelle herzlichst gratuliert.

 

Hier die Liste der Gewinner:

Brutto Damen: 1. Elena Hagemeier
Brutto Herren: 1. Dr. Andreas Friedrichs

Netto Klasse A: Carla Marie Dedores, Margareta Stemmer, Ben Schlepphorst
Netto Klasse B: Eileen Glass, Joachim Winkler, Claudia Seidel
Netto Klasse C: Konstantin Klemm, Achim Mönning, Thomas Scholz

Allen Gewinnern und auch Teilnehmern herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an die Greenkeeper, die den Platz wieder hervorragend präpariert haben.

 

Ausblick auf die kommenden Tage:

In den kommenden Tagen finden – wie gewohnt – der Ladies Day, der Men‘s Day und der Seniorenmorgen statt.

Am Freitag gibt es das 9 Loch After-Work-Turnier und am Sonntag findet ein Einsteiger Rabbitturnier statt.

Die Turnierhighlights im Juli

In den nächsten Wochen bieten wir Ihnen wieder viele verschiedene Turniere auf unserer Golfanlage.

Jeden

  • Montag Jugend Sommerferienturnier
    Innerhalb der Sommerferien wird die Jugend ihre Turniere montags spielen
  • Dienstag Ladies Golf
  • Mittwoch Mens Golf
  • Donnerstag Seniors Golf

Clubturniere

  • 05.07. Monatspreis 18-Loch
  • 10.07. After Work 9-Loch
  • 12.07. Einsteiger Rabbitturnier 9-Loch
    Um den Start in das Turniergeschehen bezüglich Regel- und Etikettenbeachtung zu vereinfachen,
    gibt es am 08.07. eine Unterrichtseinheit für Neueinsteiger „Golfregeln spielerisch auf dem Platz anwenden“ <hier anmelden>
  • 17.07. After Work 9-Loch
  • 19.07. Early Bird 18-Loch
    Auf Grund der positiven Resonanz und der tollen Eindrücke, die es anlässlich des Sonnenwendturniers zu erleben gab, bietet sich für alle Frühaufsteher erneut die Gelegenheit, sich an das langsame morgendliche Erwachen der Natur auf dem Golfplatz zu erfreuen. Auch für den 02.08. ist ein Early Bird Turnier geplant.
  • 26.07. Hohenfelder Cup

Der frühe Vogel fängt den Wurm – oder wird mit wundervollen Ausblicken belohnt

Für viele der Teilnehmer war die Nacht bereits um 4 Uhr und damit noch vor dem Morgengrauen zu Ende, das erste Frühstück bestand nur aus einer Tasse Kaffee – und immer wieder stellte man sich die Frage, warum man sich das alles nur antut.

Doch bereits auf der Fahrt zum Golfplatz wurde die Antwort gegeben und das frühe Engagement belohnt. Ein typischer Sommermorgen – mit der verbundenen Ruhe – sorgte für die notwendige Gelassenheit und Dankbarkeit, sich für dieses Turnier angemeldet zu haben. Auch eine rot aufgehende Sonne ließ es sich – pünktlich zum Abschlag um 5.30 Uhr – nicht nehmen, das Spielgeschehen mit wärmenden Strahlen auf den Bahnen zu verfolgen.

Unser Clubmitglied Thomas Schmidt überwachte als Erster auf dem Gelände mit seiner Laterne das Spielgeschehen. Die Spieler waren von der Atmosphäre und dem Anblick des Golfplatzes, der bestens von den Greenkeepern vorbereitet war, zu dieser ungewohnten frühen Stunde tief beeindruckt, so dass zahlreiche Turnierteilnehmer diese Eindrücke in ihrem Smartphone – was ja sonst eigentlich auf dem Golfplatz nichts zu suchen hat – erfassten, fotografierten und somit festhielten.

Der frühe Vogel fängt den Wurm – oder wird mit Unterspielung belohnt

Trotz dieser frühen Uhrzeit und der willkommenen Ablenkung durch die Natur wurde zum Teil recht erfolgreich Golf gespielt: Jeder Dritte Teilnehmer (18 Spieler) konnte sein Handicap verbessern. Möglicherweise sollte man überlegen, nicht häufiger Turniere um diese Uhrzeit starten zu lassen.

Insgesamt kann dieser Turniertag, der sich über 4,5 Stunden erstreckte, als bewegend und wunderschön bezeichnet werden – dies wurde auch beim anschließenden Frühstück, zu dem der Clubgastronom Holger Mast eingeladen hat, deutlich. Selten gab es bei Turnieren Gelegenheit, mit Licht und Schatten der tiefstehenden Sonne und der grünen Natur, die gerade in den Tag startet, sich voller Demut und Dankbarkeit auf dem Course zu befinden, so eine Aussage eines frühaufstehenden Spielers.

Der frühe Vogel fängt den Wurm – aber nicht im Winter

Ein kleiner Wermutstropfen: Bei der nächsten Sonnenwendfeier wird es dieses Turnier nicht geben. Denn am 21. Dezember wird man es sicherlich nicht schaffen, 53 Spieler zum Angriff auf das Wintergrün überreden zu können. Also – ein Jahr Geduld. Aber in Geduld und Demut sind wir Golfer ja geschult.

Hier die Liste der erfolgreichsten frühen Vögel

Brutto Damen: 1. Elena Hagemeier (26 Stablefordpunkte)
Brutto Herren: 1. Andreas Friedrichs (34)

Netto Klasse A: 1. Carla Marie Dedores (39), Jonathan Wilde (38), Ludger Werminghaus (38)
Netto Klasse B: 1. Holger Langeneke (40), Michael Schleicher (39), Christa Marten (38)
Netto Klasse C: 1. Thomas Scholz (50), Christoph Busch (42), Gregor Schedlbauer (42)

Impressionen

Turnieranmeldung jetzt auch über die Albatros App

Ab sofort bieten wir einen neuen Service für die Turnieranmeldung an. Über die ALBATROS-App können sie ab sofort sich schnell und einfach zum nächsten Turnier anmelden.

Öffnen Sie die ALBATROS-App und unter dem Menüpunkt „Turniere“ können Sie alle von uns angebotenen Turniere einsehen. Wählen Sie das gewünschte Turnier aus – jetzt sehen Sie alle wichtigen Informationen zu dem Turnier, wie z. B. die Turnierausschreibung. Um sich anzumelden, klicken Sie unten auf den Button „Anmelden“. Nach der Anmeldung erhalten sie, wie bereits bei den Startzeiten eine Bestätigungsmail. Sie haben die Möglichkeit, nach Meldeschluss ihre Startzeit und die Startliste einzusehen.

Weiter Funktionen der App:

  • Turnierausschreibung – hier ist die Ausschreibung des Turniers detailliert aufgeführt.
  • Startzeit und Startliste – ist nach Meldeschluss sichtbar.
  • Platzzuordnung – auf welchem Platz wird gespielt.
  • Zusatzinfo – wer ist die Spielleitung? Startgebühr für Mitglieder und Gäste.
  • Warteliste – wie viele Spieler stehen auf der Warteliste.
  • Ergebnisse – können nach dem Turnier eingesehen werden.

Turniere gestartet

Am 03. Juni haben wir erfolgreich den Turnierbetrieb mit der Spielgruppe Herrengolf und dem ersten Einsteigerturnier gestartet. Es folgten die Spielgruppen Ladies und Seniors und am langen Wochenende ein 9-Loch Afterwork Turnier, ein Jugendturnier und ein Monatsturnier.

Insgesamt haben bereits mehr als 100 Spieler teilgenommen. Die turnierfreie Spielzeit wurde erfolgreich zum Üben genutzt. Es gab diverse Unterspielungen sowohl beim  Einsteigerturnier (10) als auch bei den fortgeschrittenen Turnieren (22).

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und ein herzliches Dankeschön an unsere Paten zur Betreuung der Einsteiger beim ersten Rabbitturnier.

Turnierergebnisse (ohne Mens, Ladies, Seniors Golf):

  • 07.06.2020 – Einsteiger Rabbitturnier
    (Stableford, 23 Teilnehmer, 10 Handicapverbesserungen)

    Bruttosieger: Sven Steinmetz (5)
    Nettosieger: Max Kuron (25), Bernhard Rolf (24), Jörg Oberdieck (23)
  • 11.06.2020 – Jugendturnier 18-Loch
    (Stableford, 8 Teilnehmer, 3 Handicapverbesserungen)
    Bruttosieger: Elena Hagemeier (29), Julius Schneider (19)
    Nettosieger: Hannes Otterbach (45), Carla Marie Dedoris (35), Hanno Frieder Brettin (33)
  • 12.06.2020 – 9-Loch Afterwork
    (Stableford, 42 Teilnehmer, 10 Handicapverbesserungen)
    Bruttosieger: Thomas Schmidt (13)
    Nettosieger: Martin Sackers (28)
  • 14.06.2020 – Monatsturnier
    (Zählspiel Klasse A/B, Stableford Klasse C, 30 Teilnehmer, 9 Handicapverbesserungen)
    Bruttosieger: Andreas Friedrichs (76), Elena Hagemeier (82)
    Nettosieger Klasse A: Carla Marie Dedores (68), Elena Hagemeier (71), Ralf Sültrop (72)
    Klasse B: Ben Schlepphorst (68), Sören Hohelüchter (68), Elmar Sültrop (74)
    Klasse C: Eileen Glaas (43), Florian-Stephan Papenbreer (35), Olaf Rittgeroth (31)

Turnierkalender

Aufgrund des eingeschränkten Turnierbetriebes sind die Sponsorenturniere bis auf Weiteres ausgesetzt. Die aktuell ausgeschriebenen Turniere finden Sie im Turnierkalender auf unserer Webseite oder unter mygolf.de.

Der Wettspielkalender für die Saison 2020 ist verfügbar! Sie können sich sehr gerne ein Exemplar im Clubsekretariat abholen. Oder laden Sie sich einfach ein PDF herunter:

Wettspielkalender GC Lippstadt 2020 Wettspielkalender_2020

Nach einer ereignisreichen Saison im Jubiläumsjahr startete am Ende eine überschaubare Gruppe von Golferinnen und Golfern, die sich in sechs vorausgehenden Monatsturnieren bereits aufs Treppchen spielten zum Abschlussturnier.

Vor einer traumhaft bunten Herbstkulisse wurde auch zum Abschluss dieser traditionsreichen Turnierserie beim Lippstädter Golfclub noch einmal um Abschlussehren mit Einsatz gespielt. Julia Mertens-Klaudt und Ralf Sültrop waren dabei als Bruttosieger am erfolgreichsten.

Bruttosieger: Julia Mertens-Klaudt (Damen), Ralf Sültrop (Herren)

Nettoklasse A: 1. Elmar Hüttemann; 2. Eckhard Schwarte; 3. Thomas Schmidt. 

Nettoklasse B: 1. Pete Bradley; 2. Margareta Stemmer; 3. Wilfried Müller.

Nettoklasse C: 1. Michael Schleicher; 2. Hans-Jürgen Klasing; 3. Dr. Klaus Gattner.

Alle Turnierergebnisse auf golf.de: Link

Fotoimpressionen

Seit achtzehn Jahren schon ist in der 25jährigen Geschichte des Lippstädter Golfclubs dieses beliebte Turnier um den Wiesenhaus-Cup fester Bestandteil unter den sportlichen Events. Seit zwölf Jahren, und in dieser Saison zum letzten Mal, ausgerichtet durch die beliebte Wiesenhaus-Betreiberin, Marianne Bläser.

Ab 2020 wird sie ihrem Nachfolger Platz machen und eigene gastliche Wege gehen.

Marianne war es auch, die an ihrem letzten Turniertag, nach einem abschließenden heftigen Regenschauer, zusammen mit Clubpräsident Norbert Loddenkemper, die Erfolgreichsten des Tages mit leckeren Präsenten belohnen durfte.

Sturmböen und Regenschauern zum Trotz bewiesen Ulla Klasing und Matthias Pfeffer ihre Überlegenheit gegenüber allen übrigen fünfzig Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die am Mittag ihre Runden mit einem Kanonenstart begannen.

Bruttosieger (Damen): 1. Ulla Klasing; 2. Heike Friedrichs.
Bruttosieger (Herren): 1. Matthias Pfeffer; 2. Ralf Sültrop.

Nettosieger (Gruppe A): 1. Elmar Hüttemann; 2. Dietmar Dubberke; 3. Erich Henkenjohann.
Nettosieger (Gruppe B): 1. Josef Klenner; 2. Renate Annemüller; 3. Heiner Berglar.
Nettosieger (Gruppe C): 1. Paul-Georg Brisken; 2. Bernhard Lütke-Bornefeld; 3. Britta Kückelmann-Hoffmann.

Longest Drive: Heike Friedrichs (Damen), Dirk Danzebrink (Herren).

Nearest to the Pin: Christine Schmidt (Damen), Alfred Köhne (Herren).

Turnierergebnisse auf golf.de unter: Link


In Dreier-Flights und bei wechselhaftem Wetter ging es im diesjährigen Wiesenhaus-Golfcup-Turnier über die Runden. Hier nach ihrem Abschlag auf dem Loch 4 des blauen Kurses (v.l.:) Elmar Hüttemann, Christian Meyer, Ralf Sültrop.

Zum 23. Mal fand das traditionelle Liebelt-Golfturnier statt. Oft genug schauten die Turnierteilnehmer an diesem Tag  auf das Wetterradar ihrer Handys. Die meisten der dunkelblauen Flecken zogen dann aber erfreulicherweise im Norden Lippstadts vorüber und schenkten den 80 Golferinnen und Golfern einen schönen Turniertag.

Schon gleich zu Anfang der Lippstädter Golfclub-Geschichte schaffte Friedrich-Wilhelm Müller als ehemalige Liebelt-Geschäftsführer, mit dem Turnier an denen Damen und Herren am Herrennachmittag zusammen dieses Turnier bestreiten den Liebelt-Day.

Auch in diesem Jahr ging es beim Liebelt-Golfturnier  von den Spielbahnen gleichzeitig per Kanonenstart los.  Nach der Hälfte der Runde stärkten sich die Teilnehmer mit einem kleinen Imbiss und spielten  um die oberen Plätze der Siegertribühne und um den Erhalt oder die Verbesserung ihrer Handicaps.

Im Eventzelt fanden sich am Abend die Spieler zu einem gemeinsamen Essen und anschließende Siegerehrung ein. Nach herzlichen Begrüßungsworten und ebensolchem Dank an die Turniersponsoren durch Vorstandsmitglied Markus Kahr, belohnte die Liebelt- Geschäftsführerin Jutta Müller und Ladies Captain Julia Mertens-Klaudt gemeinsam mit Mens Captain Vertreter Happy Ortkemper die erfolgreichsten Teilnehmer mit wertvollen Präsenten des Hauses.

Turnierergebnisse:

Brutto: Stefanie Weeg (Damen), Ralf Sültrop (Herren)

Nettoklasse A (Damen): 1. Susanne Höfer, 2. Margareta Stemmer, 3. Ursula Roßbach, 4. Elke Bielaß.
Nettoklasse A (Herren): 1. Happy Ortkemper, 2. Joachim Schuster, 3. Thomas Schmidt, 4. Werner Bröckelmann.

Nettoklasse B (Damen): 1. Gaby Freund, 2. Christine Schmidt, 3. Claudia Seidel, 4. Anne Habke.
Nettoklasse B (Herren): 1. Florian Selle, 2. Heiner Berglar, 3. Karl-Heinz Bode, 4. Gerhard Freund.

Nettoklasse C (Damen): 1. Marieta Ojeda Fischer, 2. Babara Ehrlich, 3. Ilona Boßdorf, 4. Irmgard Diller.
Nettoklasse C (Herren): 1. Bruno Wilper, 2. Josef Wixmerten, 3. Gregor H. Burmann, 4.Wolfgang Gries

Nearest to the Pin: Stefanie Weeg (Damen), Rudolf Wiedenhaus (Herren)
Longest Drive: Dagmar Steffen (Damen), Happy Ortkemper (Herren)

Turnierergebnisse auch unter golf.de: Link