Das vergangene Wochenende bot für einige unserer Mitglieder ein Meilenstein ihres Golf-Lebens. Das erste Turnier stand für sie auf dem Plan.

Der erste wichtige Schritt in der Karriere eines Golfspielers ist der Platzreifekurs, dies ist die Grundlage für viel Spaß und Freude am Golfspiel. Dabei sind unsere Golftrainer eigens dafür geschult, Anfängern den Golfsport mit viel Spaß nahe zu bringen. Dabei führen sie mit einem systematischen Kursaufbau zur Platzreife – vom richtigen Stand und Griff bis zum letzten Schlag, dem Putt.

Und nachdem dieser Platzreifekurs absolviert war, die Platzreife ausgesprochen wurde, standen dann noch Proberunden und Trainingsstunden auf der Driving Range auf dem Plan, bevor sich die Teilnehmer sicher genug fühlten, am 24. April am ersten Rabbit-Turnier der Saison teilzunehmen.

Bei herrlichem Frühlingswetter mit angenehmen Temperaturen starteten die 33 Teilnehmer und zeigten, dass die Übungsstunden Früchte tragen.

Mit 5 Bruttopunkten konnte Sabine Hessenkämper die Bruttowertung für sich entscheiden.

Hier die Sieger der Nettoklassen:

Klasse B:

  1. Claes, Ludger, 43 Nettopunkte
  2. Drescher, Anette, 41
  3. Weichert, Gabriele, 38

Klasse C:

  1. Büker, Wolfgang, 41
  2. Dubberke, Bianca, 37
  3. Schulte, Friedrich, 35

Klasse D:

  1. Fahrner, Marcel, 43
  2. Bax, Simon, 42
  3. Dubberke, Robin, 39

Nachdem noch vor wenigen Tagen beim Ostervierer der Spaß im Golfclub Lippstadt im Mittelpunkt stand, gab es am vergangenen Wochenende den ersten Saisonhöhepunkt, bei dem es um einen Titel ging.

40 Spieler trafen sich, um die diesjährige Vierer-Clubmeisterschaft auszuspielen. Bei bestem Wetter und auf einen hervorragend präparierten Platz traten die 20 Teams gegeneinander an, um auf Titeljagd zu gehen.

Dabei ging es insgesamt spannend zu: Am Ende lagen zwischen dem Siegerteam mit Paul Klocke und Niklas Hagemeier und dem zweitplatzierten Team mit Dr. Andreas Friedrichs und Andreas Ulrich gerade einmal zwei Bruttoschläge. Nur einen Schlag dahinter platzierten sich Andreas Prüfling und Ralf Sültrop als Dritte.

Bei diesen Ergebnissen ist nicht abzulesen, dass die Saison erst vor wenigen Wochen gestartet ist. Jetzt geht es bei den Siegern darum, die gute Form zu wahren – denn erst Anfang September werden die Clubmeisterschaften auf der Golfanlage Lippstadt ausgespielt.

Bei hervorragendem Osterwetter bei 18 Grad und Sonnenschein den ganzen Tag trafen sich die Lippstädter Golfer zu ihrem Osterturnier. Und – passend zum Feiertag – sollte dabei nicht der Kampf um das eigene Handicap, sondern der Spaß im Mittelpunkt stehen. Von daher wurde die Spielform Scramble gewählt.

Die Golfanlage präsentierte sich einmal mehr von der besten Seite und 100 Teilnehmer traten an. Und – obwohl Ostern war – wurden nicht die Bälle gesucht. Vielmehr wurde erfolgreiches Gold gespielt. Es mussten mindestens hohe 40 Stablefordpunkte erspielt werden, um überhaupt ein Preis gewinnen zu können. Die Turnierspieler zeigten – trotz der jungen Saison – damit, dass sie in den Wintermonaten nicht verlernt haben.

Nach neun Loch gab es eine Stärkungspause im Wiesenhaus, die für zusätzliche Energie sorgte.

Nach der Runde begrüßte der Präsident Norbert Loddenkemper alle Teilnehmer und das Vorstandsmitglied Jürgen Klocke (Vorstand Sport) konstatierte hervorragende Ergebnisse und übergab den Siegern Präsentkörbe und Osterhasen.

Insgesamt waren alle Teilnehmer – auch jene, die keinen Preis gewonnen haben – sehr zufrieden und so kann es auch nicht verwundern, dass man noch Stunden später gesellig auf der Clubterrasse zusammensaß und über manch verpasste Chancen beim Turnier philosophierte.

Und hier die Ergebnisse:

Brutto

  • Friedrichs, Andreas 39 Punkte
    Friedrichs, Heike
  • Voss, Michael 36
    Hohelüchter, Sören
  • Schmidt, Thomas 35
    Bruns, Jan Niclas

Netto Klasse A

  • Schmidt, Thomas 49
    Bruns, Jan Niclas
  • Steffensmeier, Norbert 48
    Sagemüller, Nicole
  • Recker, Paul Jürgen 47
    Laszek, Maciej

Netto Klasse B

  • Höfer, Susanne 49
    Kantimm, Iris
  • Weber, Heinz Dieter 49
    Busch, Christoph
  • Köhne, Alfred 48
    Köhne, Gabriele

Netto Klasse C

  • Hillebrand, Steffie 68
    Hillebrand, Paul
  • Meyer, Holger 59
    Meyer, Anne
  • Demmer, Michael Peter 56
    Schulte, Christoph

Auch wenn das Wetter derzeit nicht gerade zum Golfen einlädt, sollten Sie sich jetzt schon Gedanken um Ihre Oster-Beschäftigung machen. Und hierfür haben wir eine Lösung.

Ostervierer am 18.04.2022 ab 10:00 Uhr
Scramble über 18-Loch- bitte melden Sie sich als Team an!
Meldeschluss ist der 16.04.2022 um 15:00 Uhr

Und auch wenn die Saison noch recht jung ist – die ersten Clubmeister werden noch in diesem Monat gekürt:

Vierer Clubmeisterschaften am 24.04.2022 ab 09:30 Uhr
Klassischer Vierer über 18-Loch – bitte melden Sie sich als Team an!
Meldeschluss ist der 22.04.2022 um 15:00 Uhr

GEMEINSAM für die gute Sache

Am vergangenen Sonntag fand am Golfclub in Lippstadt das erste Turnier der Saison statt – und man kann mit Fug und Recht behaupten, dass es hier ausschließlich Gewinner gab. Neben den fast 100 aktiven Golfern, die ihren Sport bei herrlichem Sonnenschein ausüben konnten, war es insbesondere der „1. Lippstädter Konfettilauf“ der von dieser Veranstaltung profitierte.

Insofern freuten sich die Initiatorinnen, vertreten durch Frau Dr. Bianca Mertens, Präsidentin der Lippstädter Soroptimistinnen, über einen tollen Erlös von 3.000 Euro für den Konfettilauf und somit für die begünstigten Institutionen. Diese stolze Summe setzte sich aus drei Bestandteilen zusammen. Zum einen wurde pro Teilnehmer eine Startgebühr von 15 Euro erhoben und zudem hatten die Golfer die Möglichkeit sich für ihre Golfrunde eine kleine Erleichterung zu „erkaufen“. Gegen ein entsprechendes Entgelt konnte man bis zu 3 Meter Schnur erwerben und diese dann auf dem Grün -anstelle eine Putts- einsetzen.

Abgerundet wurde das Ergebnis durch eine großzügige Spende der Deutsche Bank, Filiale Lippstadt. Das Institut unterstützte im Rahmen des „Social Days“, dem konzernweiten Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter. So half man bei der Vorbereitung des Turniers, versorgte die Teilnehmer mit Obst und Getränken, stellte die Turnierpreise zur Verfügung und spendete zudem 800 Euro zu Gunsten des Konfettilaufs. Filialleiter Sascha Quint betonte: „Wir engagieren uns gern ehrenamtlich und unterstützen damit die Initiative der Soroptimistinnen, da der Club Frauen eine weltweite Stimme gibt und sich der Aufforderung zu Toleranz, Akzeptanz und verantwortlichem Engagement in Leben und Beruf verschrieben hat.“

Somit konnte Golfclub-Präsident Norbert Loddenkemper fast 100 rundum zufriedene Golferinnen und Golfer zur Siegerehrung auf der Terrasse begrüßen. Aufgrund der Spielform „Scramble“, ein Teamspiel bei dem stets der beste Ball des Teams ausgewählt wird, kam es zu außerordentlich guten Ergebnissen. Natürlich half auch der ein oder andere „geschenkte“ Putt – den man sich durch die vorher erworbene Schnur ersparen konnte.

Letztlich wurden aufgrund der großen Nachfrage zwei 9-Loch Turniere gespielt mit folgenden Gewinnern:

Turnier 1

  • Bruttosieger: Michael Masukowitz und Carolin Ratering
  • Nettosieger Klasse A: Günther und Gudrun Seppler
  • Nettosieger Klasse B: Holger und Anne Meyer

Turnier 2

  • Bruttosieger: Thomas und Christine Schmidt
  • Nettosieger Klasse A: Ulla und Hans Jürgen Klasing
  • Nettosieger Klasse B: Christa Marten und Ilona Boßdorf

Der Abschluss der diesjährigen Golfsaison der Lippstädter Damen stand ganz im Zeichen der Unterstützung des DKMS LIFE Patientenprogramms Look Good Feel Better.

Bei diesem Programm geht es darum, den Krebspatientinnen ein besseres Selbstwertgefühl zu vermitteln. Die Krebstherapie hinterlässt meist schwerwiegende, wenn auch vorübergehende Veränderungen des Aussehens. DKMS LIFE lässt betroffene Mädchen und Frauen wieder strahlen: Bundesweit wird das look good feel better-Patientenprogramm zu den Themen Kosmetik, Gesichtspflege und Kopfbedeckung durchgeführt, um den Betroffenen zudem neue Hoffnung und Lebensfreude zu schenken.

Das Motto, um neue Lebensqualität aufzubauen und damit neuen Lebensmut zu gewinnen, heißt „Hilfe zur Selbsthilfe“: sich wohler fühlen durch gutes Aussehen.

Und um diese Initiative zu unterstützen, zeigten sich die Lippstädter Golferinnen kreativ: Zum einen wurde ein Golfturnier veranstaltet, zum anderen wurden Spenden eingesammelt und zusätzlich fand noch eine kleine Kofferversteigerung statt, die von einigen Golferinnen als Stewardessen bekleidet, unter großem Jubel für zusätzliche Einnahmen für den guten Zweck sorgte.

Insgesamt kamen durch diese Aktionen zum Abschluss des Ladies-Days 3.035 Euro an Spenden zusammen. Die Initiatorin der Aktion, Renate Goedecke unterstützt von Petra Schafka und Christine Schmidt, zeigte sich gerührt und überglücklich und ist dankbar, dass die Damen des Golfclubs Lippstadt einen kleinen Beitrag für eine Zunahme des Selbstwertgefühls der Krebspatientinnen leisten kann.

Auch in diesem Jahr fand in Lippstadt die bekannte Herbstwoche statt. Während  sich die Innenstadt von Lippstadt wieder in ein riesiges Festgelände verwandelte und sich die Besucher über viele Fahrgeschäfte und Schausteller freuen konnten, gab es im Golfclub Lippstadt das das Herbstwochen Vierer-Turnier.

Wie nahezu jedes Jahr sorgten im Vorfeld der Blick auf die Wetterkarte für Spannung. Doch der Wettergott hatte ein Einsehen mit dem Publikum der Herbstwoche als auch mit den spielenden Golfern.

Bei bestem Wetter, angenehmen Temperaturen und Sonnenschein in den Nachmittagsstunden wurde auf der bestens präparierten Anlage erfolgreiches Golf gespielt. 88 Spieler – eingeteilt in 44 Teams machten sich ab 10 Uhr auf die Runde und konnten sich nach gespielten 9-Loch über einen kleinen Imbiß freuen.

Und weil die Rahmenbedingungen so perfekt waren, wurden auch erfreuliche Ergebnisse vermeldet.

Hier die Sieger:

1. Brutto: Detlef Pollmeier und Eckhard Schwarte (31 Punkte)

1. Netto Klasse A: Heike Friedrichs und Andreas Friedrichs (41)

1. Netto Klasse B: Maciej Laszek und Matthias Hatscher (38)

1. Netto Klasse C: Paul Hillebrand und Steffi Hillebrand (52)

Und nach einem – für viele Teilnehmer, auch wenn sie nicht in die Preise kamen – perfekten Golftag konnte es nicht verwundern, dass zahlreiche Spieler in den Abendstunden auch als Besucher der Herbstkirmes in der Innenstadt zu sehen waren und den Tag perfekt ausklingen ließen. 

Die Herausforderungen, vor denen die rund 230.000 Frauen und Mädchen stehen, die in Deutschland Jahr für Jahr an Krebs erkranken, sind im vergangenen Jahr durch die Pandemie sogar noch gewachsen.

Aus diesem Grund freut sich der Golfclub Lippstadt, das „look good feel better“ Patientenprogramm von DKMS LIFE zu unterstützen und veranstaltet ein Golfturnier am Ladies-Day am 26. Oktober.

Durch das “look good feel better” Programm und die damit verbundenen Einnahmen werden Kosmetikseminare organisiert, um den von Krebs betroffenen Patienten ein besseres Selbstwertgefühl zu vermitteln und eine kleine Auszeit aus dem anstrengenden Therapie-Alltag zu geben.

Diese Maßnahmen sind nur durch Spenden möglich. Die Ladies des Golfclub Lippstadt unterstützen gerne. Die Startgebühr für diesen guten Zweck beträgt daher 30 Euro. Dabei wünscht sich der Golfclub Lippstadt eine hohe Teilnehmerzahl, damit vielen Patienten in der schwierigen Situation geholfen werden kann.

Einmal mehr spannend ging es über das Wochenende auf der Golfanlage des Golfclubs Lippstadt zu. Der Höhepunkt der Golfsaison – die Clubmeisterschaft – stand auf der Agenda. Bei diesem sportlichen Kräftemessen wollten knapp 100 Golferinnen und Golfer dabei sein – und ihr Können unter Beweis stellen.

Die passenden Worte fand diesbezüglich der Präsident Norbert Loddenkemper, der erwähnte, dass es bei der Clubmeisterschaft nicht darum geht, irgendwo in der Begrifflichkeit „zwischen Bademeister und Jägermeister“ zu landen. Vielmehr geht es darum, die Rangfolge in einem Club, der immerhin mehr als 1.000 Mitglieder umfasst, festzulegen.

So kann es auch nicht verwundern, dass an beiden Tagen ehrgeiziges und spannendes Golfen der Teilnehmer geboten wurde. Während der Start des ersten Turniertages noch mit einem bewölkten Himmel begann, änderten sich die Bedingungen aber im Tagesverlauf schlagartig und die Golferinnen und Golfer konnten sich im weiteren Turnierverlauf über strahlenden Sonnenschein bei spätsommerlichen Temperaturen erfreuen.

Bei ausgezeichneten Platzverhältnissen kann es auch nicht verwundern, dass es zu hervorragenden Ergebnissen kam. Schon schnell stand fest, dass die Clubmeisterin 2021 Carla Marie Dedores heißt, die die 54 Loch mit 13 Schlägen über Platzpar beendete.

Clubmeister 2021 wurde Niklas Hagemeier, der die 3 Runden mit insgesamt 12 Schlägen über den Platzpar beenden konnte und damit einen Vorsprung von neun Schläge vor Maximilain Waldeyer hatte.

Besonders spannend ging es um den Platz 3. Nachdem Michael Masukowitz und Dr. Andreas Friedrichs nach 54 gespielten Löchern schlaggleich ins Clubhaus kamen, musste ein Stechen über Platz 3 entscheiden. Also ging es nochmal auf die Golfanlage – und nachdem die ersten beiden Löcher ebenfalls unentschieden ausgingen, konnte Dr. Andreas Friedrichs an dritten Extra-Loch den dritten Platz der Gesamtwertung erkämpfen.

Besonders positiv ist zu erwähnen, dass zahlreiche Zuschauer diesen sportlichen Wettkampf – sowohl um die Gesamtwertung – als auch um den dritten Platz begleiteten.

Bei der Siegerehrung auf der Clubterrasse war man sich überwiegend einig, dass damit der Saisonhöhepunkt erreicht wurde und ab jetzt das Training für die Clubmeisterschaft 2022 beginnen kann.

 

Hier die weiteren Gewinner:

Clubmeisterschaft 36 Loch – https://www.dein-leaderboard.de/tournaments/32?embed=1

Clubmeisterschaft AK30 – Herren: https://www.dein-leaderboard.de/tournaments/31?embed=1&category=19

Clubmeisterschaft AK50-Herren: https://www.dein-leaderboard.de/tournaments/32?embed=1&category=20

Clubmeisterschaft AK50-Damen: https://www.dein-leaderboard.de/tournaments/32?embed=1&category=21

Hierbei ist noch besonders erwähnenswert, dass die Clubmeisterin AK50-Damen nach Schlägergleichstand nach 36 Loch auf einen Extra-Loch ermittelt werden musste. Clubmeisterin wurde in dieser Altersklasse Julia Mertens-Klaudt

Clubmeisterschaft AK65-Herren: https://www.dein-leaderboard.de/tournaments/32?embed=1&category=22