Unsere AK30 Herrenmannschaft nutzt trotz Corona und anschließender Saisonabsage die verbleibenden AK Spieltage, um Freundschaftsspiele gegen bekannte Clubs in Eigenregie auszutragen. So hat Kapitän Andreas Prüfling am 13. Juni die AK30 Mannschaft vom Golfclub Marienfeld um Kapitän Jan Beckschäfer nach Lippstadt eingeladen.

Gespielt wurde Zählspiel bei sonnigen Temperaturen unter Einhaltung der Abstands- und Hygienereglungen. Sechs Spieler traten pro Team an. Die besten fünf Bruttoergebnisse gingen in die Teamwertung. Gestartet wurde im Flight mit den beiden Kapitänen.

Das Lippstädter Team zeigte sich in sehr guter Form. Die beste Runde des Tages spielte Andreas Friedrichs (74 Schläge) gefolgt von Thomas Mölders (80), Andreas Prüfling (82), Ralf Sültrop (82), Christian Schlepphorst (84) und Paul Recker (88). Außer Wertung spielten auch Thomas Schmidt (92), Dirk Spenner (94) und Frank Brown (99) mit.

Aus Marienfeld konnte Guido Blissenbach (81) das beste Ergebnis erzielen. Seine Kollegen Nils Kleineheismann (86), Frank Joswig (87), Andre Cyllok (97), Jan Beckschäfer (98) und Florian Kühne (99) folgten.

Auf der wohl schönsten Terrasse Lippstadts konnten die Teams ihre Runde im Wiesenhaus Revue passieren lassen und sich von der Runde stärken. Die Stimmung war dem Wetter entsprechend gut.

Die Kapitäne vereinbarten den Ryder Cup am 15. August in Marienfeld auszutragen. Hier haben die Marienfelder doppelt etwas gut zu machen. Schließlich waren Sie im September 2018 (siehe Beitragsbild) als auch Heute am Ende unterlegen. Es bleibt abzuwarten, wie Marienfeld dann ihren Heimvorteil nutzen wird.

Der Golfverband NRW hat alle Ligaspiele der Mannschaften Jugend, DGL, AK30, AK50 und AK65 abgesagt. Der Golfverband begründet dies anhand der durchgeführten Umfrage: 65% der Clubs haben sich für die Aussetzung des Ligaspiele in NRW für 2020 ausgesprochen. Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.gvnrw.de.

Leider hat der DGV den dritten Spieltag und damit die gesamte Saison 2020 abgesagt. Als Begründung werden die Beschränkungen durch die Coronaschutzverordnungen genannt und das keine ordnungsgemäße und faire Durchführung möglich ist. Nähere Informationen unter: http://www.deutschegolfliga.de/index.cfm/news/detail/hzweitebundesliga/60226933/saison-der-kramski-dgl-presented-by-audi-abgesagt.

Informationen zur Corona-Entwicklung und die Folgen für den Golfsport in NRW – Stand 14.04.2020 um 12:00 Uhr

Rundschreiben 13/2020 – Weiteres Vorgehen mit den Verbandswettspielen 2020

“Sehr geehrte Damen und Herren!

Mit einem Schreiben an den Ministerpräsidenten unseres Landes hat der GV NRW e.V. angeregt, bei den anstehenden Diskussionen über Lockerungen der bestehenden allgemeinen Einschränkungen im Sportbetrieb die Besonderheiten des Golfspiels zu berücksichtigen.

Ob, wann und mit welchen Auflagen allgemein ein Spielbetrieb auf den Golfplätzen wieder ermöglicht wird, können wir natürlich nicht beurteilen. Man weiß auch nicht, wann Club-Wettspiele und Verbandswettspiele wieder ermöglicht werden. Wir, der Ausschuss Sport und mit ihm das Präsidium, sind jedoch der Hoffnung, dass in diesem Sommer noch Golf gespielt werden darf, auch im Rahmen unseres Wettspielsystems. Anders als andere LGVe wollen wir aber nicht schon heute den LGV-Spielbetrieb für 2020 vollständig einstellen. Wir haben in Abwägung der Interessen der Clubs und ihrer Mitglieder mit den sportlichen Gesichtspunkten beschlossen:

1. Bis einschließlich 30. Mai werden alle NRW-Wettspiele (Liga- und Einzelwettspiele) abgesagt. Über zukünftige Absagen soll je nach Stand der gesundheitlichen/politischen Entwicklung mit einem Vorlauf von ca. 3 Wochen entschieden werden.

2. Für die Zeit danach haben wir einen Ersatzspielplan für die AK-Wettspiele vorbereitet, über den wir Sie frühzeitig unterrichten werden. Jedenfalls werden keine weiteren als die bisher bestehenden Spieltermine festgelegt, um Ihren internen Spielbetrieb nicht zusätzlich zu belasten. Ob der Ersatzspielplan letztlich greift, oder ob am Ende dann doch Corona alle Pläne zunichte macht, wer weiß?

3. Für die AK 30 (Damen und Herren) und AK 65 (Herren) haben wir vorgesehen, sofern vorher nicht ausreichend Spieltage für eine Wertung genutzt werden können, dass später im Sommer in der ersten Liga ein Qualifikationswettspiel stattfindet. Bei der AK30 / AK 65 kann NRW je 3 Mannschaften für die anschließenden DMM melden, sofern die dann ausgetragen werden.

4. Der WSMP wird in diesem Jahr in allen Ligen nicht ausgetragen.

5. Bei den DGL-Wettspielen richten wir uns nach dem DGV. Wird dort ein Spieltag abgesagt, ist er auch in der Gruppenliga abgesagt. Weitere Einzelheiten ergeben sich aus den Verlautbarungen des DGV.

6. Die Einzelmeisterschaften (AK offen / 30 / 50 / 65) sollen zunächst Bestand haben.

7. Der Qualifikationsmodus bei AK 14/16/18 wird modifiziert. Zunächst gilt, dass die QI und QII Termine am 02./03.05 und 23./24.05. nicht stattfinden werden. Nähere Informationen stellen wir zeitnah zur Verfügung.

8. Jugendliga: In allen Ligen bleiben die Termine nach Mai (zunächst) bestehen. Allerdings wird in diesem Jahr aufgrund der geringen Anzahl der Spieltermine ohne Auf- bzw. Abstieg gespielt. In der RL wird (zunächst) an der Austragung des Endspiels festgehalten.

9. Bei der DMM Jungen/Mädchen AK 14/16/18 fallen die Qualifikationsturniere am 02.06.2020 aus. Das Regionalfinale am 29./30.08. bleibt vorerst erhalten. Über mögliche Änderungen im Turniermodus werden wir in Kürze informieren.

10. Die Wettspielserie Jugend trainiert für Olympia wurde von der zuständigen Staatskanzlei bereits abgesagt.

Wir hoffen, dass Sie alle diese Pandemie unbeschadet überstehen und möglichst bald wieder Ihre Golfschläger schwingen können!

Da sagte doch jemand: Das Erste, was ich tun werde, wenn der Golfplatz wieder geöffnet ist, ist zum Club zu fahren, ans erste Tee zu gehen, meinen Ball aufzuteen, die Luft tief einzuatmen, einen stillen Dank auszusprechen und abzuschlagen. Das Zweite, was ich tun werde, ist, einen provisorischen Ball zu spielen.

Keep swinging!

Erhard Wetterich

Vorsitzender Ausschuss Sport”

“Für den Spielbetrieb im GV NRW wurde entschieden, dass alle Wettspiele bis einschließlich zum 30.04.2020 nicht stattfinden werden. 
Der 1. Spieltag der AK 30 / 50 Damen und Herren, sowie der Jugendliga (Landesliga und Bezirksliga) wird auf den offiziellen Nachholtermin im September verschoben. Die 1. Liga des WSMP wird neu angesetzt. Eine Info folgt später. 
Der GV NRW wird die weitere Entwicklung beobachten und Mitte April neue Infos zum Spielbetrieb 2020 bekanntgeben.”

Golfverband NRW, 26.03.2020, URL link online

Aufgestiegen: Jugend

von Peter Miesler

Stark gespielt, unsere jungen Damen und Herren der Jugendklasse, die in der vergangenen Saison stark auftraten gegen Bad Salzuflen, Bielefeld, Bad Driburg und die Golffreunde vom GC Gütersloh 2 in der Bezirksliga antraten. Sie haben sich durchgesetzt und treten nächstes Jahr in der Landesliga an.

Regelmäßiges und professionelles Gruppentraining unter der Leitung eines erfahrenen Pro-Teams und auch individuelle eigene Trainingsinitiative sind, wie in allen Mannschaftssportarten, auch im Golfsport die Voraussetzungen für gemeinsame Erfolge.

Das bestätigen auch die erfolgreichen Msdannschaftsspielerinnen und -Spieler aus den erwachsenen Reihen. Auch sie glänzen insgesamt mit vier nennbaren Erfolgen.

Jugend 2019
Jugend 2019
AK50 Damen I 2019

Die 2. Mannschaft der Damen in der AK 50 um Kapitänin Astrid Kaufmann setzte sich in der 4. Liga mit durchschnittlich 96,5 Schlägen über CR gegen ihre Mitstreiterinnen der Clubs Schloss Westerwinkel, Brückhausen, Unna-Fröndenberg, Sauerland und Royal St. Barbara’s durch. Damit verdienten sie sich den Aufstieg in die 3. Liga!

Herzlichen Glückwunsch!

AK50 Damen I 2019
Aufsteiger 2019: AK50 Damen II

Große Freude bei Kapitän Günter Seppler und seinem Vize Elmar Hüttemann. Durch die Auflösung der 2. AK 30 – Herrenmannschaft konnten sie ihre eigenen Teams verstärken und zuversichtlich in die vergangene Saison starten. Mit durchschnittlich 82,2 Schlägen über CR bezwang die 1. Mannschaft in ihrer 5. Liga die Freunde der Clubs Unna-Fröndenberg, Hamm 1, Marienfeld 2 und Schultenhof-Peckeloh 2 und tritt 2020 in der 4. Liga an.

Auch die Herren der 2. Mannschaft der AK 50 bewiesen sich in ihrer 6.Liga. Mit durchschnittlich 114,6 Schlägen über CR spielten sie erfolgreich beim GC Schloss Vornholz 2, B.A. Sennelager 2, Paderborner Land 3 und beim Uni-Club Paderborn 2 und stiegen in die Liga 5 auf.

Auch Kapitän Josef Lohmann und sein Vize Burkhard Steffen sind stolz auf ihre beiden Mannschaften, die an jedem Freitag mit Lippstadts Golftrainern für ihren Erfolg arbeiteten. Leider schafften es am Ende allein die Herren der 1. Mannschaft in der AK 65 mit durchschnittlich 119,1 Schlägen über CR in ihrer 5. Liga. Sie spielten erfolgreich beim GC Gut Ottenhausen, Möhnesee, B.A. Sennelager, Paderborner Land 2 und Brilon und erreichten so die Liga 4.

Zwar hat die 2. Mannschaft drei der sechs Turniere in diesem Jahr als Tagessieger beendet, dennoch reichte das für sie noch nicht zum Aufstieg.

Sieger des Mannschaftsabschlussturniers am 26.10.19

Über die gesamte Saison treten Lippstadts Golfmannschaften in ihren Ligen bei verschiedenen Clubs in NRW an und kämpfen dort um Aufstieg oder Platzerhalt. Am Ende der Saison blicken die Mannschaftsführer und deren Kolleginnen zufrieden auf die Saison, mit einigen Aufstiegen und überwiegendem Klassenerhalt. 

Zum Saisonabschluss spielten die Mannschaften in einem sogenannten „Klassischen Vierer“, in dem immer zwei Spieler der jeweiligen Mannschaft zusammen um das beste Ergebnis golfen. Am Ende werden die drei besten Paarergebnisse für die Brutto- und Nettowertungen addiert und die Sieger ermittelt.

Herrliches Wetter an einem goldenen Herbsttag, bei dem Björn Duda vom Pro-Team die Sieger auf der sonnigen Clubhausterrasse auszeichnete.

Mannschafts-Bruttosieger wurden mit 54 Gesamtpunkten die 2. Damen der Altersklasse 50 mit Stefanie Weeg / Julia Mertens-Klaudt, Astrid Kaufmann / Renate Goedecke und Margareta Stemmer / Elisabeth Miesler.

In der Mannschafts-Nettowertung landeten die Herren der Altersklasse 65 auf dem ersten Platz mit Gerd Dietrich Müller / Paul Bussler, Wolfgang Rietschle / Heinz Stickling, Jürgen Hölscher / Hartmut Diedrichsen und drei weiteren, nicht gewerteten Spielerpaaren.

Bruttosieger: AK50 Damen II

Nettosieger: 1. AK65 Herren, 2. Jugend, 3. AK50 Damen I, 4. AK50 Herren, 5. AK50 Damen II, 6. AK30 Damen, 7. AK30 Herren

Sonderwertungen:
Longest Drive: Carla Dedores (Damen), Niklas Hagemeier (Herren)
Nearest to the Pin: Stefanie Weeg (Damen), Martin Hierholzer (Herren)