Nach dem erfolgreichen Aufstieg Ende 2019 in die Landesliga mussten sich unseren Nachwuchsspieler über 20 Monate gedulden um endlich auch in dieser antreten zu können. Dass diese lange Zeit offensichtlich gut genutzt wurde, zeigten die Ergebnisse am ersten Spieltag im GC Royal St. Barbara’s.

Um allmähliche professionellere Strukturen zu verankern wurden im Training unter der Leitung von Pro Björn Duda anhand von Birdiebüchern und Rundenanalyse-Apps individuelle Spielpläne erstellt. Hier geht es darum, dass die Spieler sich einen Eindruck verschaffen welche Schläge und Schläger sie auf dem Golfplatz brauchen werden. So können in Vorausschau auf die Proberunde diese bereits trainiert werden. Auf der Proberunde wird dieser Plan dann mit den tatsachlichen Gegebenheiten abgeglichen und gegebenenfalls angepasst. So wurde gemeinsam am Vortag vor dem Wettspiel die gemeinsame Proberunde gespielt.

Gut vorbereitet ging es also zum Spieltag. Hier konnten unsere Spieler vor allem auf den Back Nine wertvolle Schläge einsparen. Die ersten drei Lippstädter Spieler, die ins Clubhaus kamen konnten mit 77 (Carla), 79 (Elena) und 78 (Jonathan) Schlägen auf ganzer Linie überzeugen. Auch Julius 81 konnte sich mehr als sehen lassen, sodass sich ein Tagessieg erahnen ließ. Die Ergebnisse von Ben (90) und Hannes (92) komplettierten das gute Lippstädter Ergebnis. Carla, Jonathan und Elena sicherten sich somit auch die ersten drei Plätze in der Einzelwertung.

Tatsächlich wurde der 1. Spieltag mit einem deutlichen Vorsprung vor dem Team des Dortmunder Golfclubs gewonnen.

Ob allerdings ein 1. Platz in der Tabelle der Gruppe reicht um vielleicht wieder aufzusteigen, kann man noch nicht sagen. Alle Landesligisten, immerhin 34 Teams, werden in einer Gesamtübersicht zusammengefasst. Nur die sechs besten Mannschaften werden in die Regionalliga aufsteigen. Aktuell liegt das Team vom Lippstädter Golfclub auf dem 3. Rang.

Der nächste Spieltag findet am letzten Ferientag auf der heimischen Golfanlage statt.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.