Lippstadts Damen bestreiten die Relegation um den Aufstieg in die Oberliga

,

Gruppensieg auf der Zielgeraden am letzten Spieltag in Lippstadt

Spannung gab es in diesem Jahr in der Gruppenliga Damen der Deutschen Golfliga. Nach drei Spieltagen lagen die Paderborner Spielerinnen vom Uniclub mit einem Punkt knapp vor Lippstadt. Für die Golferinnen war die Ausgangslage klar: Der Heimvorteil musste am letzten Spieltag genutzt werden, um im Schlussspurt an Paderborn vorbeizuziehen und sich als Gruppensieger für die Relegationsspiele um den Aufstieg in die Oberliga zu qualifizieren.

Kapitänin Heike Friedrichs stand der gesamte Kader zur Verfügung und schickte eine erfahrene und spielstarke Mannschaft ins Rennen. Die Damen folgten der Spielstrategie und hatten ihre Gegnerinnen von Anfang an sicher im Griff.

Herausragend dabei Stefanie Weeg, die mit 75 Schläger nur zwei Schläge über Platzstandard blieb und mit Abstand das beste Tagesergebnis erzielte. Es folgten Steffie Hillebrand (86) und Vanessa Hüls (87) mit starken runden in den 80ern. Der Grundstein war gelegt und so ließen hinten heraus Eileen Glass (90), Julia Mertens-Klaudt (98) und Carla Kemper (107) nichts mehr anbrennen.

Bei der Siegerehrung war nach den Einzelergebnissen früh klar, wer in Front lag. Lippstadt hatte die drei besten Tagesergebnisse erzielt und souverän den Heimspieltag gewonnen. Dadurch schoben sich die Golferinnen im letzten Moment an Paderborn vorbei an die Tabellenspitze.

Die Damen freuen sich nun auf das Relegationsspiel um den Aufstieg in die Oberliga am 14. August in Münster-Wilkinghege. Die erfolgreiche Saison spielten: Eileen Glass (4 Spieltage), Stefanie Weeg (3), Steffie Hillebrand (3), Julia Mertens-Klaudt (3), Carla Kemper (3), Heike Friedrichs (3), Astrid Kaufmann (2), Vanessa Hüls (1), Renate Goedecke (1) und Beatrix Ulrich (1).

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.